Dokumente mit dem Schlüsselwort
 Partnerschaftsgewalt

neueste zuerste | älteste zuerste | A-Z | Z-A

Empfehlungen Fruehe Hilfen

"Empfehlungen zu "Frühen Hilfen" im Kontext häuslicher Gewalt Im Rahmen der Diskussion um "Frühe Hilfen" haben die Frauenhauskoordinierung e. V. und der Bundesverband der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe e.V. Empfehlungen zu "Frühen Hilfen" im Kontext des Frauenunterstützungssystems bei häuslicher Gewalt erarbeitet und eine Handreichung zum Thema erstellt. Die Empfehlungen richten sich an das Frauenunterstützungssystem bei häuslicher Gewalt, an die Jugendhilfe und das Gesundheitswesen, aber auch an Politik und Verwaltung. Sie beziehen verschiedene Themenkomplexe wie Kooperation, konzeptionelle Weiterentwicklung oder Sensibilisierung und Qualifizierung ein. Die Handreichung "Frühe Hilfen" im Kontext des Frauenunterstützungssystems bei häuslicher Gewalt stellt aktuelle Forschungsergebnisse zur Betroffenheit der Kinder durch die Partnerschaftsgewalt vor, geht auf die "Frühen Hilfen" ein und beschreibt die Leistungen der Frauenhäuser, Frauenberatungsstellen, Notrufe und Interventionsstellen für die mitbetroffenen Kinder und deren Mütter. Besonders beleuchtet werden die Schnittstellen des Frauenunterstützungssystems zur Jugendhilfe, aber auch zum Gesundheitswesen. Interessant für die PraktikerInnen dürfte darüber hinaus ein Exkurs zu den datenschutzrechtlichen Grundlagen für das Frauenunterstützungssystem bei häuslicher Gewalt sein. Die Herausgeberinnen möchten mit den Positionspapieren die Notwendigkeit der Verknüpfung von Schutz gewaltbetroffener Frauen und des Kinderschutzes mehr in den Fokus rücken." Zitiert aus: www.frauenhauskoordinierung.de

Größe: 76 KB | Format: pdf | Datum: 04.11.2010


Informationsblatt Fachstelle gegen Gewalt, Schweiz Februar 2011

Aktueller Forschungsstand zu Opfern und Tatpersonen häuslicher Gewalt. Weitere Infos unter: www.fachstelle-gegen-gewalt.ch

Größe: 688 KB | Format: pdf | Datum: 12.05.2011


Männer und Frauen als Opfer und Tatpersonen von Gewalt in heterosexuellen Paarbeziehungen.

Männer und Frauen als Opfer und Tatpersonen von Gewalt in heterosexuellen Paarbeziehungen. Ein Beitrag des Eidgenössischen Departements des Innern EDI, des Eidgenössischen Büros für die Gleichstellung von Frau und Mann, EBG und der Fachstelle gegen Gewalt

Größe: 316 KB | Format: pdf | Datum: 12.05.2011


Täterinnen im privaten Raum

Seit etwa 2002 wird eine (fach)öffentliche Auseinandersetzung mit der Gewaltausübung von Frauen in Paarbeziehungen geführt – mal mehr, mal weniger intensiv und teilweise deutlich von ideologischen Positionen zulasten empirischer Fakten dominiert.

Größe: 182 KB | Format: pdf | Datum: 18.11.2011