Dokumente mit dem Schlüsselwort
 Geflüchtete

neueste zuerste | älteste zuerste | A-Z | Z-A

FAQ Schutz vor Gewalt fuer geflüchtete Frauen - einfache Sprache

Informations-Papier in einfacher Sprache zum Thema Schutz vor Gewalt für geflüchtete Frauen und Mädchen

Größe: 702 KB | Format: pdf | Datum: 01.01.1970


CORAktuell 44. Ausgabe

Herzlich willkommen zur 44. Ausgabe der CORAktuell und damit zur zweiten Ausgabe im neuen Design. In dieser Ausgabe geht es um Gewalt und geflüchtete Frauen, das Thema wird in den drei Leitartikel aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet: die Koordinierungsstelle Geflüchtete Frauen Brandenburg berichtet aus ihrer Arbeit, Mitarbeiterinnen einer Sammelunterkunft in Rostock diskutieren den Gewaltschutz in Unterkünften und eine Mitarbeiterin des Frauenschutzhauses Stralsund berichtet aus der täglichen Arbeit mit geflüchteten Frauen. Abgerundet wird die Ausgabe durch Informationen zu Terminen und Veröffentlichungen. In unserer neuen Kategorie ‚Im Portrait‘ stellen wir Ihnen in diesem Monat Heike Herold vor, die lange Jahr in Mecklenburg-Vorpommern tätig war und ihren Wirkungskreis nun bei Frauenhauskoordinierung in Berlin hat. Die Redaktion wünscht eine gute Lektüre und einen schönen, sonnenerfüllten Spätsommer.

Größe: 1 MB | Format: pdf | Datum: 18.08.2017


FAQ bff FHK Gewaltschutz Flucht

Informationspapier zum Thema Schutz vor Gewalt für geflüchtete Frauen und Mädchen

Größe: 602 KB | Format: pdf | Datum: 23.03.2018


CORAktuell 46. Ausgabe

Nachdem wir uns im vergangenen Jahr gemeinsam mit vielen Kooperationspartner*innen mit dem Schutz von geflüchteten Frauen vor Gewalt befasst haben, wollen wir das wichtige Thema in der 46. Ausgabe der CORAktuell vertiefen. Die innovative Arbeit des Flüchtlingsfrauenhauses in Halle wird in einem Artikel durch Alona Stukuna und Natalie Andrä vorgestellt. Die Initiativgruppe Queer Refugees Support aus Hamburg berichtet in einem weiteren Artikel über ihr Projekt und informiert über Möglichkeiten der Unterstützung von LGBTIQ*-Geflüchteten. Die Autor*innen von „PRO BLEIBERECHT in Mecklenburg-Vorpommern“ geben ihre Positionen zum Inkrafttreten der Istanbul-Konvention und zum Gewaltschutz in Gemeinschaftsunterkünften in einem nächsten Artikel wieder. Außerdem finden Sie einen Bericht über das Kooperationsprojekt „Netzwerk Gewaltschutz“ aus der Region Rostock, in dem Mitarbeitende der Migrations-/Fluchtarbeit und der Anti-Gewalt-Arbeit gemeinsam an dem Schutz von Geflüchteten vor häuslicher und sexualisierter Gewalt arbeiten. Unsere Rubrik "Im Portrait" wird dieses Mal zu einem „Teamportrait“ von Dr. Grzywa-Holten und Birgit Schulz über das Frauenprojekt SOLA aus Greifswald. Unsere Redaktion wünscht Ihnen eine gute Lektüre und einen wunderbaren Frühling.

Größe: 2 MB | Format: pdf | Datum: 04.05.2018