Strafrecht bei häuslicher Gewalt

Download Strafrecht_bei_haeuslicher_Gewalt.doc
Datum 06.05.2008
Format doc
Größe 24 KB
©
Sprache
AutorInnen
HerausgeberInnen
Download


Beschreibung

Strafrecht bei häuslicher Gewalt
Im Rahmen von häuslicher Gewalt können mehrere Straftaten verwirklicht sein, wie z.B. Körperverletzung, Bedrohung, Nötigung, Beleidigung, Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch. Eine Strafanzeige können Sie selbst nach einer Straftat bei der Polizei oder Staatsanwaltschaft erstatten. Während eines Polizeieinsatzes nimmt die Polizei eine Strafanzeige von Amts wegen auf. Im Rahmen der Strafverfolgung werden Ermittlungen durch die Polizei und die Staatsanwaltschaft durchgeführt und Beweismittel gesichert (z.B. Fotos von den Verletzungen und vom Zustand der Wohnung) und Zeugen vernommen (Nachbarn etc.). Die Staatsanwaltschaft entscheidet darüber, ob gegen den Täter Anklage bei Gericht erhoben wird. Sie kann einen fehlenden Strafantrag des Opfers durch die Bejahung des „besonderen öffentlichen Interesses“ an der Strafverfolgung ersetzen und das Strafverfahren weiter verfolgen.