Infopool

In diesem Bereich bieten wir Ihnen eine stetig wachsende Menge an Medien zum Thema. Sie haben verschiedene Zugänge zu den Dokumenten (nach Schlagworten und nach Kategorien).

Schlagworte

Neu im Infopool...

CORAktuell 50. Ausgabe

Die 50. Ausgabe der Fachzeitschrift CORAKtuell, "Lehren aus der Corona-Krise", hat den Schwerpunkt auf dem Hilfesystem "im Krisenmodus" gelegt. Andreas Wimmer, von der Onlineplattform Beranet, berichtet über die Chancen und Hürden der digitalen Beratung. Wiebke Bache ergänzt dies in ihrem Artikel um praktische Ideen für die Online-Beratung aus Sicht einer Beraterin für Betroffene von häuslicher Gewalt. Zudem stand uns Jacqueline Garske, Leiterin des Frauenschutzhauses Güstrow, für ein Interview zum Thema „Frauenhaus und Quarantäne“ zur Verfügung. Über das Pro und Kontra zum Projekt „Maske 19“, bei dem sich Betroffene von häuslicher Gewalt mittels Codewort in Apotheken Schutz holen können, schreibt Sarah Kesselberg in ihrem Beitrag. Im Interview mit Achim Segebarth, dem Leiter der Polizeiinspektion Rostock, erfahren Sie Wissenswertes zum polizeilichen Opferschutz in Zeiten der Corona-Krise. Der Infoteil wiederum enthält fachspezifische Neuigkeiten aus Bund und Ländern. „Im Portrait“ lernen Sie diesmal Anne Haerting von der MISS.Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt Stralsund kennen, die im Landkreis Vorpommern-Rügen als Psychosoziale Prozessbegleiterin arbeitet.

Größe: 2 MB | Format: pdf | Datum: 05.08.2020


Die Istanbul-Konvention - Handbuch für Parlamentarier*innen

"Die Istanbul-Konvention - Handbuch für Parlamentarier*innen" wurde im November 2019 herausgegeben vom Sekretariat des Ausschusses für Gleichstellung und Nichtdiskriminierung der Parlamentarischen Versammlung des Europarats in Zusammenarbeit mit der Fachberaterin Anne-Katrin Speck. Auch wenn es sich vordergründig an Parlamentarier*innen richtet, etwa Landtags- oder Bundestagsabgeordneten, enthält es wichtige Informationen zur Istanbul-Konvention und GREVIO, die auch der Fachöffentlichkeit nützen.

Größe: 1 MB | Format: pdf | Datum: 16.07.2020


Jahresbericht FH 2018

Größe: 905 KB | Format: pdf | Datum: 30.04.2020


Jahresbericht FH 2019

Größe: 851 KB | Format: pdf | Datum: 30.04.2020


Rechtliche Einschätzung zu sexualisierten Aufnahmen bei Festivals

Die Rechtsanwältinnen Dr. Kati Lang, Christina Clemm, Katharina Gamm und Kristin Pietrzyk haben im Februar 2020 eine rechtliche Einschätzung zu sexualisierten Aufnahmen bei Festivals veröffentlicht. Darin erläutern sie u.a., welche rechtlichen Möglichkeiten Betroffene der Nacktaufnahmen haben, welche Straftatbestände vorliegen und wie straf- und zivilrechtliche Verfahren ablaufen könnten.

Größe: 151 KB | Format: pdf | Datum: 17.02.2020