Rostocker GleichstellungsAktionsplan 2019-2021
16.05.2019

Mit dem gestern verabschiedeten GleichstellungsAktionsplan hat sich die Rostocker Bürgerschaft u.a. bei der Bekämpfung geschlechtsspezifischer Gewalt ehrgeizige Ziele gesetzt,

Initiiert von der damaligen, langjährigen Rostocker Gleichstellungsbeauftragten Brigitte Thielk unterzeichneten am 25. Oktober 2017 der Rostocker Oberbürgermeister gemeinsam mit dem Präsidenten der Bürgerschaft als erste Kommune in M-V die „Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf kommunaler und regionaler Ebene“.

Damit bekannte sich die Stadt Rostock öffentlich zum Grundsatz der Gleichstellung von Frauen und Männern. Und sie erklärte sich bereit, die in der Charta niedergelegten Verpflichtungen umzusetzen. Dazu gehörte u.a., in einem Aktionsplan konkrete Maßnahmen zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern in der Stadt Rostock festzulegen.

Dieses ist nun in den letzten zwei Jahren unter Federführung unserer neuen Gleichstellungsbeauftragten Cathleen Kiefert-Demutz geschehen. In mehreren Arbeitsgruppen haben viele Rostocker*innen gemeinsam überlegt, mit welchen konkreten Maßnahmen wir zu mehr Geschlechtergerechtigkeit in unserer Stadt beitragen können.

Die Ergebnisse, die nun im verabschiedeten GleichstellungsAktionsplan vorliegen, können sich sehen lassen.

Im HANDLUNGSFELD 5: Bekämpfung geschlechtsspezifischer Gewalt wurden die Ziele

  • Gewalt nachhaltig verhindern
  • Gewaltbetroffene unterstützen
  • Öffentlichkeit für das Thema sensibilisieren

mit konkreten Maßnahmen untersetzt. So soll es u.a. Schutzkonzepte gegen sexuellen Missbrauch an Schulen, in Kitas und in Jugendhilfeeinrichtungen geben, ein barrierefreies Frauenhaus und auch eine Work-Place-Policy gegen häusliche Gewalt für die Stadtverwaltung der Hanse-und Universitätsstadt Rostock, ebenso wie ein langfristiges Beratungsangebot für Betroffene häuslicher Gewalt sowie ein Angebot der Täter*innenarbeit in Rostock.

Wir sind gespannt darauf, diese Ziele und Maßnahmen mit der Stadtverwaltung in den kommenden Jahren umzusetzen.

Für Interessierte hier der GleichstellungsAktionpaln 2019-2021 mit allen Zielen und Maßnahmen komplett zum Nachlesen.