Informationen für Frauenhäuser zum Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19)
16.03.2020

Inzwischen sind in allen Bundesländern Infektionsfälle mit dem neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) bestätigt worden. Maßnahmen und Empfehlungen vom Land und Bund überschlagen sich.

Zur Information zu Infektionsschutzmaßnahmen und Strategien, um weitere Ansteckungen und Ausbreitung zu vermeiden, hat die Frauenhauskoordinierung e.V. eine Mitteilung veröffentlicht.

Die Frauenhauskoordinierung e.V. stellt umfängliche Informationen zur Verfügung und verweist u.a. auf das Gesundheitsamt.

Vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) schützt:

▪ Husten- und Niesregeln einhalten.

▪ Sehr gute Händehygiene.

▪ Auf Händeschütteln verzichten.

▪ Einhalten eines Abstands zu erkrankten Personen (ca. ein bis zwei Meter).

▪ Für Sekrete aus den Atemwegen Einwegtücher verwenden.

▪ Unterstützung der Kontaktperson im Alltag durch Dritte (z. B. durch Einkäufe).

▪ Engen Körperkontakt vermeiden.

▪ Kontaktoberflächen wie Tisch oder Türklinken regelmäßig mit Haushaltsreiniger reinigen.

 

Für weiteren Informationen wird unserseits auf die Veröffentlichungen des Robert-Koch-Institutes und dem

„Beschluss der Landesregierung gegen Corona-Ausbreitung in MV“ hingewiesen.

 

Bleiben Sie gesund!