Dokumente mit dem Schlüsselwort
 sexualisierte Gewalt

neueste zuerste | älteste zuerste | A-Z | Z-A

Abschlussbericht Bestandsaufnahme 2012

Bestandsaufnahme spezialisierter Beratungsangebote bzw. spezialisierter Beratungsstellen für Menschen, die von sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend betroffen sind. Finanzierungspraxen von spezialisierten Beratungsstellen für Menschen, die von sexualisierter Gewalt betroffen sind – Untersuchung unterschiedlicher Finanzierungsmodelle im Hinblick auf Gelingens‐ und Belastungsfaktoren.

Größe: 2 MB | Format: pdf | Datum: 10.04.2012


Empfehlungen des Landesamtes für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern zum Verfahren im Falle einer Kindeswohlgefährdung

Empfehlungen des Landesamtes für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern zum Verfahren im Falle einer Kindeswohlgefährdung

Größe: 2 MB | Format: pdf | Datum: 03.05.2012


Kurzfassung der Studie Frauen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen

„Lebenssituation und Belastungen von Frauen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen in Deutschland“ Eine repräsentative Untersuchung im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Größe: 98 KB | Format: pdf | Datum: 04.05.2012


In Leichter Sprache: Studie zur Lebenssituation und Belastungen von Frauen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen in Deutschland

„Lebenssituation und Belastungen von Frauen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen in Deutschland“ Eine repräsentative Untersuchung im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Größe: 896 KB | Format: pdf | Datum: 04.05.2012


Jahresbericht Fachberatungsstelle Rostock 2011

Im vorliegenden Bericht erhalten Sie einen Überblick über die Arbeit der Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt im Jahr 2011.
Die Schwerpunkte im letzten Jahr lagen in der Fortbildungsarbeit (Stichwort BuFo) und in der Prävention (hier wieder verstärkt die Zusammenarbeit mit der Theaterpädagogischen Werkstatt) mit begleitenden Elternabenden und LehrerInnenfortbildungen.
Auch haben wir unsere Präsens im alten Landkreis Bad Doberan deutlich erhöht, was sich in den Beratungs- und Präventionsanfragen zeigt.
Unsere Gruppenangebote für Betroffene haben wir erweitert um eine zweite Gruppe für Erwachsene sowie eine Mädchengruppe, da die Beratungsanfragen und der Unterstützungsbedarf weiter steigen.

Größe: 373 KB | Format: pdf | Datum: 15.05.2012


CORAktuell 29. Jg. 2012

Fachinformationsdienst CORAktuell - 29. Ausgabe - Sept. 2012
Schwerpunktthema: Perspektiven opfergerechter Täterarbeit

Familiäres Wiederholungsrisiko bei sexualisierter Gewalt?
Präventionsnetzwerk „Kein Täter werden“
Sexuell grenzverletzende Minderjährige und junge Erwachsene
Gewalt in der Partner_innenschaft
Was Betroffene von Partnergewalt verbessern würden
Sprechen nach sexualisierter Gewalt?

Größe: 957 KB | Format: pdf | Datum: 28.08.2012


Auftaktveranstaltung für die Antigewaltwoche in Mecklenburg-Vorpommern

Veranstaltung des Ministeriums für Arbeit, Gleichstellung und Soziales Mecklenburg-Vorpommern

Größe: 466 KB | Format: pdf | Datum: 26.10.2012


Adressen Hilfenetz M-V Stand 11 2012

Hier finden Sie die Adressen (11/2012) des Beratungs- und Hilfenetzes in Mecklenburg-Vorpommerns. Die Einrichtungen bieten Beratung, Schutz und Hilfe bei häuslicher und sexualisierter Gewalt, Menschenhandel udn Zwangsverheiratung.

Größe: 71 KB | Format: pdf | Datum: 11.12.2012


Jahresbilanz 2012 Missbrauchsbeauftragter

Pressemitteilung des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig

Größe: 39 KB | Format: pdf | Datum: 12.12.2012


Arbeitskreis Netzwerk - AK Netzwerk

Der Arbeitskreis Netzwerk gegen häusliche und sexualisierte Gewalt setzt sich zum Ziel den Schutz der Betroffenen in Mecklenburg-Vorpommern weiter zu optimieren und eine Sensibilisierung dafür zu schaffen, die Gewalt verursachenden Personen stärker in die Verantwortung zu nehmen. CORA lädt zu dem Arbeitskreis ein und moderiert ihn.

Größe: 65 KB | Format: pdf | Datum: 16.01.2013


CORAktuell 31. Jg. 2013

Fachinformationsdienst CORAktuell - 31. Ausgabe - März 2013
Schwerpunktthema: sexuelle Traumatisierung

Größe: 986 KB | Format: pdf | Datum: 27.02.2013


Jahresbericht Fachberatungsstelle Rostock 2012

Im vorliegenden Bericht erhalten Sie einen Überblick über die Arbeit der Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt im Jahr 2012.
Während das vorangegangene Jahr sehr stark durch unser Engagement im Rahmen der „Bundesweiten Fortbildungsoffensive 2011-2014“ geprägt war, verteilten sich 2012 Herausforderungen und Höhepunkte auf fast alle Arbeitsbereiche der Fachberatungsstelle.
Erstmals begleiteten wir in diesem Jahr mehr betroffene Kinder und Jugendliche als Erwachsene. Dies bestärkt uns dahingehend, dass erfolgreiche Prävention und die Sensibilisierung pädagogischer Fachkräfte dazu beiträgt, sexualisierte Gewalt früher als bisher erkennen und beenden zu können. Wir hoffen, dass sich langfristig die bisher immer noch sehr große Diskrepanz zwischen dem Alter zum Tatzeitpunkt und dem Alter bei Kontaktaufnahme zum Hilfenetz reduzieren lässt.
Neben einer intensiven Kooperation mit den verschiedensten Einrichtungen insbesondere der stationären Kinder- und Jugendhilfe gab es eine besonders enge Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugend und Soziales der Hansestadt Rostock und dem Jugendamt des Landkreises Rostock.

Größe: 307 KB | Format: pdf | Datum: 13.05.2013


Plenarprotokoll der 35. Sitzung im Landtag M-V (PlPr06-0035)

Behandlung des Antrages der Fraktion DIE LINKE Schutz und Hilfen für Opfer von häuslicher und sexualisierter Gewalt verbessern – Drucksache 6/1498 – zu finden ab Seite 101ff.

Größe: 1 MB | Format: pdf | Datum: 21.05.2013


Broschüre „Wege aus der häuslichen Gewalt“

Die 6. komplett überarbeitete Neuauflage der Broschüre „Wege aus der häuslichen Gewalt“ des Vereins Frauen helfen Frauen e.V. Rostock zeigt unterschiedliche Wege aus der Partnerschaftsgewalt auf. Betroffene sollen dabei unterstützt werden Ihren individuellen Weg aus der Partnerschaftsgewalt zu finden.

Größe: 894 KB | Format: pdf | Datum: 25.11.2013


KFN Presseerklärung Vergewaltigung

Bundesweite Analyse zur Strafverfolgung der Vergewaltigung Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e.V

Größe: 171 KB | Format: pdf | Datum: 17.04.2014


Referentenentwurf Gesetz-Änderung-StGB-Umsetzung-europaeischer-Vorgaben-zum-Sexualstrafrecht

Referentenentwurf des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz: Gesetz zur Änderung des Strafgesetzbuches – Umsetzung europäischer Vorgaben zum Sexualstrafrecht

Größe: 355 KB | Format: pdf | Datum: 14.05.2014


DIMR Policy Paper Menschenrechtlicher Änderungsbedarf im Sexualstrafrecht

Das Deutsche Institut für Menschenrechte hat ein Policy Paper mit dem Titel „Schutzlücken bei der Strafverfolgung" veröffentlicht

Größe: 217 KB | Format: pdf | Datum: 14.05.2014


OstseeZeitung 07 08 2014

Carsten Spies, Geschäftsführer des dt. Kinderschutzbundes fordert anlässlich einer bundesweiten Razzia gegen einen Kinderporno Ring verbesserte Hilfen für die Opfer. OZ Artikel vom 7.8.2014

Größe: 97 KB | Format: pdf | Datum: 08.08.2014


Fallzahlen 2015 Pressemitteilung

Pressemitteilung vom 2. Juni 2016 mit den Fallzahlen des Beratungs- und Hilfenetzes aus dem Jahr 2015. Veröffentlicht vom Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales.

Größe: 33 KB | Format: pdf | Datum: 03.06.2016


Stellungnahme FHK Reform § 177 StGB

Die Stellungnahme von Frauenhauskoordinierung zur Reform des § 177 StGB.

Größe: 194 KB | Format: pdf | Datum: 08.07.2016