Rostock tanzt! Gegen Gewalt an Frauen
17.02.2016

Am 14. Februar 2016 fand ein One Billion Rising Flashmob in Rostock statt.

Ein Tag an dem auf die Gewalt gegenüber Frauen* und Mädchen* aufmerksam gemacht werden soll. Denn leider sieht die traurige Realität noch immer so aus, dass bereits jede 3. Frau weltweit bereits Opfer von Gewalt war, geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt wurde.
Ab 14 Uhr wurde auf den Rostocker Uniplatz gemeinsam getanzt und ein Zeichen gegen Gewalt gesetz um Solidarität mit den betroffenen Frauen* und Mädchen* zu zeigen.

Mehr zu One Billion rising hier: http://www.onebillionrising.de/ oder hier: https://www.youtube.com/watch?v=gl2AO-7Vlzk

Die Aktion war eine Kooperationsveranstaltung des AStA der Universität Rostock mit dem Frauenhaus Rostock und der Interventionsstelle Rostock.

Der Presseartikel der Ostseezeitung ist hier zu finden.