Nein zu Sexismus – Nein zu sexualisierter Gewalt
10.11.2016

Auftakttagung zur Anti-Gewalt-Woche am 21.11.2016 in Güstrow

Am 21.11. findet im Bürgerhaus in Güstrow die Auftakttagung zur Anti-Gewalt-Woche statt. Die Tagung steht unter dem Motto „Nein zu Sexismus – Nein zu sexualisierter Gewalt“ und richtet den Blick auf den Zusammenhang zwischen Sexismus und Gewalt, auf Sexismus in der Werbung und auf Gewalt gegen Frauen mit Behinderungen. Für die Tagung konnte eine der bekanntesten jungen deutschen Feministinnen, Anne Wizorek, gewonnen werden. Anne Wizorek entwickelte im Jahr 2013 mit Kolleginnen das Hashtag #aufschrei und erhielt dafür mit den Grimme Online Award. Neben Anne Wizorek werden auch Nils Pickert und Sandra Boger in Güstrow sprechen. Nils Pickert schreibt als freier Journalist für diverse Medien, u.a. für die EMMA und die ZEIT. Darüber hinaus ist er für den Verein Pinkstinks tätig, der sich gegen sexistische Werbung engagiert und der auch das Bundesjustizministerium zum Verbot sexistischer Werbung beraten hat. Sandra Boger arbeitet im Projekt "Suse - sicher und selbstbestimmt. Frauen und Mädchen mit Behinderung stärken". Das Projekt hat das Ziel, gewaltbetroffenen Frauen und Mädchen mit Behinderung den Zugang zu Unterstützungsangeboten zu erleichtern und findet in fünf Modellregionen in Deutschland statt.

Die Tagung findet am 21.11.2016 von 10:00 – 15:00 Uhr im Bürgerhaus Güstrow, Sonnenplatz 1, statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei und öffentlich, bitte melden Sie sich bei Angela Köster für die Veranstaltung an.

Das detaillierte Programm finden Sie untenstehend.