Landesregierung läßt Träger im Stich!
14.11.2017

Frauenhäuser und Beratungsstellen in M-V bekommen seit 15 Jahren nicht mehr Geld vom Land

Träger des Hilfenetzes bei häuslicher und sexualisierter Gewalt sprechen heute auf der Landespressekonferenz M-V im Schweriner Schloss über die massiven Finanz- und Personalprobleme, zu deren Lösung sch die Landesregierung weigert beizutragen.

Hier die Presseinformation dazu.