10. Kinder- und Jugendschutzkonferenz des Landes M-V am 15. Juni 2016
07.06.2016

Trauma, Traumafolgestörungen und die Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen

Es braucht ein abgestimmtes Arbeiten der Mitarbeiter_innen aller Professionen untereinander. Traditionell ist es das Ziel der Kinder- und Jugendschutzkonferenz, einen Ort für einen interdisziplinären Austausch der Fachkräfte zu ermöglichen und zu befördern, so auch in diesem Jahr. Inhaltlich werden hier zudem in gewohnter Weise medizinische, juristische, pädagogische und psychologische Aspekte eingebracht.

Die Tagung wird von Susanne Braun, Leiterin der Bildungsstätte Schabernack e.V. Güstrow moderiert. Die Teilnahmegebühr beträgt 45,- EUR.

Detaillierte Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter diesem Link.