Flyer des Beratungs- und Hilfenetzes M-V neu aufgelegt
03.02.2015

durch die Leitstelle für Frauen und Gleichstellung im Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales M-V


In M-V steht Gewaltbetroffenen ein landesweites Netz von Einrichtungen zur Verfügung, das staatliche Intervention, Schutz- und Zufluchtsstätten sowie Beratung und Betreuung bietet. Dazu gehören Frauenhäuser, Beratungsstellen für Betroffene häuslicher Gewalt, Fachberatungsstellen für Betroffene sexualisierter Gewalt, Interventionsstellen gegen häusliche Gewalt und Stalking, eine Fachberatungsstelle für Betroffene von Menschenhandel und Zwangsprostitution sowie drei Täterberatungsstellen.

Der übersichtliche Flyer steht hier zum download bereit und enthält nun auch die Kontaktdaten der Opferambulanzen der Rechtsmedizinischen Institute und die Adressen der Traumaambulanzen in M-V.